Die Science-Fiction-Homepage von Ivo Gloss
Home > Interessante Titelbilder > Die deutschen Bücher von Kir Bulytschow

Die deutschen Bücher von 

Kir Bulytschow


Anlässlich des nun fertiggestellten deutschen Buches "Der einheitlich Wille des gesamten Sowjetvolkes" von Kir Bulytschow hier eine Übersicht über die bisherigen selbständigen deutschsprachigen Bulytschow-Veröffentlichungen.

25.12.2019








Science Fiction für Erwachsene
     
Kirill Bulytschow: Ein Takan für die Kinder der Erde (1976)
Kirill Bulytschow: Das Mars-Elixier (1980)
Kirill Bulycov: Ein Takan für die Kinder Erde (1981)
1976
(2. Auflage 1977)
Gemeinschaftsausgabe der Verlage MIR (Moskau) und 
Das Neue Berlin (C/OA)

Frühe Erzählungen aus den Jahren 1967-1974. Teils in 
Groß Guslar, teils andernorts in der Sowjetunion, teils im 
Kosmos angesiedelt. Mal anrührend, mal heiter.
Ausgewählt in der DDR von Leonore Weist und Erik Simon, 
gedruckt in der Sowjetunion.
Schutzumschlag und Textillustrationen von Günter Lück
Verkauf

1980
(2. Auflage 1983)
Verlag Das Neue Berlin

Eine Guslar-Geschichte in Buchlänge. Von diesem Text hatten
die deutschen Leser zunächst mehr als die russischen. In der Sowjetunion gab es nämlich lange nur eine gekürzte
Veröffentlichung aus dem Jahr 1971. Bei der deutschen 
Übersetzung wurde jedoch zusätzlich noch auf das Manuskript zurückgegriffen. Auf Russisch erschien der Text erst wieder 1987, nunmehr in einer veränderten Fassung.
Amazon

1981
Heyne-Verlag, München (C)

Inhaltsgleiche westdeutsche Lizenzausgabe des 1976 in der
DDR erschienenen Bandes als Taschenbuch.
Umschlag: Karel Thole. Innenillustrationen: Günter Lück

Amazon

.
Kir Bulytschow: Besuch aus dem Kosmos
Kirill Bulytschow: Der Gebirgspass
Kirill Bulytschow: Überlebende
1982
Verlag Neues Leben, Berlin (C)

Heft mit 3 Geschichten aus dem Guslar-Zyklus.
Umschlag und Textillustrationen: Günter Lück

1986
Verlag Das Neue Berlin

Planetengeschichte. Russisch zuerst 1980. Wurde 1988 in überarbeiteter Form Teil des Romans "Überlebende".
Schutzumschlag, Einband und Textillustrationen von
Roswitha Grüttner
Verkauf
Rezension von Karsten Kruschel

1995
Heyne-Verlag, München

Planetenroman. Russische Originalausgabe war 1988. Beinhaltet auch den bereits separat erschienenen Teil "Der Gebirgspass".
Umschlag: Jan Heinecke

Sehr ausführliche Rezension bei Amazon
Inhaltsangabe bei fictionfantasy.de (Spoiler!)

.
Kir Bulytschow: Der einheitliche Wille des gesamten Sowjetvolkes
 
2020
Memoranda-Verlag, Berlin (C/OA)

Der Katastrophenroman "Der Tod im Stockwerk tiefer" (1989)
und 3 Erzählungen aus dem Jahren 1988 bis 1991, darunter
eine Guslar-Geschichte. Alle Texte von einer (jeweils anderen)
Art, wie sie vor der von Gorbatschow initiierten neuen Offenheit
in der UdSSR nicht hätten veröffentlicht werden können. Die Erzählungen sind allesamt satirische Meisterwerke.
Nachwort und Bibliographie von I. Gloss.
Umschlag: benSwerk und Vera Muchina.
Textillustrationen: Renate Gloss

Mehr zum Buch

   



Science Fiction für Kinder
     
Kir Bulytschow: Das Mädchen von der Erde
Kir Bulytschow: Die lila Kugel
Kir Bulytschow: Das Mädchen aus der Zukunft
1984
Der Kinderbuchverlag Berlin (C)

2 Alissa-Texte.
Einband und Textillustrationen: Regine Schulz und 
Burckhard Labowski
Amazon

1986
Der Kinderbuchverlag Berlin

Alissa-Geschichte.
Einband und Textillustrationen: Karl-Heinz Döring
Amazon
Rezension von Karsten Kruschel

1987
Der KInderbuchverlag Berlin (C)

2 Alissa-Texte.
Amazon
Rezension auf Büchertanz

Kir Bulytschow: Alissa jagt die Piraten
Kir Bulytschow: Julka und die Außerirdischen
 
1988
Der Kinderbuchverlag Berlin

Alissa-Roman.
Einband und Textillustrationen: Heinz Handschick
Amazon

1989
Der Kinderbuchverlag Berlin (C)

2 Geschichten ohne Alissa
Einband und Textillustrationen: Günter Wongel
Verkauf

 



Sachbücher
     
Igor Moshejko: Am Mast der Totenkopf
Igor Moshejko: 7 und 37 Wunder der Welt
Die Sache mit den Namen:

- Igor Moshejko ist der bürgerliche Name, unter dem der Autor seine Sachbücher publizierte.

- Kir Bulytschow ist das vom Autor für die SF-Veröffentlichungen gewählte Pseudonym, wobei der Vorname "Kir" vom Vornamen seiner Frau Kira Soschinskaja abgeleitet ist.

- "Kirill" ist die Entscheidung eines sowjetischen Verlagsmitarbeiters, der der Meinung war, dass "Kir" kein akzeptabler Vorname für einen Autor sei.

- "Bulycov" (das "c" mit Häkchen wie auf der Heyne-Ausgabe von "Ein Takan ..."): Wer sich mit dem System auskennt, kann bei einer Rückübertragung des Namens in kyrillische Buchstaben den zutreffenden kyrillischen Buchstaben sicher erkennen. Wer nicht, spricht den Namen möglicherweise falsch aus. Für diesen Zweck also besser: "Bulytschow", Ende betonen, fertig und richtig.

1981
Verlag Das Neue Berlin

Schutzumschlag und Innenillustrationen: Günter Lück
Amazon

1988
Gemeinschaftsausgabe des Verlages MIR (Moskau) und des Uraniaverlages (Leipzig/Jena/Berlin)

Illustrationen: Werner Ruhner
Amazon

 

Eine Bibliographie der deutschsprachigen Veröffentlichungen Kir Bulytschows, die auch Auskunft über den Inhalt der Erzählbände gibt sowie über Publikationen in Anthologien und Zeitschriften, finden Sie in dem unten beworbenen Buch.


Der neue Bulytschow-Band

Kir Bulytschow: Der einheitliche Wille des gesamten Sowjetvolkes

Mehr dazu



Bulytschow-Bücher in meiner Dublettenverkaufsliste
Nach Bulytschow-Texten in meinen Angeboten an SF-Anthologien und Heften suchen oder mit der homepageinternen Suchfunktion

Nachruf auf Kir Bulytschow (Beginn)
Cover-Zusammenstellung einer russischen Bulytschow-Werkausgabe


Home > Interessante Titelbilder > Die deutschen Bücher von Kir Bulytschow
Copyright (C) 2019 by Ivo Gloss